Tikamoon BLOG

DAS JUNGENZIMMER

2019 – in diesem Jahr nehmen wir das Haus endlich in Besitz! Die Arbeiten gehen gut voran und wenn wir dieses Tempo weiter beibehalten, sollten die Innenräume unseres Hauses noch in diesem Sommer fertig werden. Diese Tatsache erfüllt mich mit großer Freude – und zusammen mit den ersten Sonnenstrahlen ergibt sich daraus ein wunderbares Glücksgefühl!

Im chronologischen Bauablauf und bei allen sonstigen Dingen, die es zu erledigen galt, hatten die Belange der Kinder immer Priorität. In einem der vorhergehenden Blogartikel hatte ich Euch ja bereits Zoés Zimmer vorgestellt. Heute sind die Jungs an der Reihe: Hugo und Simon – unser spaßiges kleines Duo. Sie verbringen ihre Tage immerwährend zwischen Gelächter und Gezanke – aber bleiben dabei dennoch stets zusammen. Beinahe überflüssig zu erwähnen, dass es auch beim Schlafen kaum anders sein würde.

Ein Zimmer für kleine Jungen in zarten Pastelltönen. Aus den Etagenbetten werden wieder zwei Einzelbetten, damit die beiden nebeneinander schlafen und sich anschauen können, wenn sie möchten. In der Mitte des Zimmers findet sich Platz für eine gemeinsame Kommode. Ein ideales Möbelstück, um ihre Bereiche aufzuteilen und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass sie alles Wichtige in der Nähe verstauen können. Fürs Erste kommen nur noch Teppiche und einige wenige zusätzliche Elemente hinzu. So ist es zwar noch nicht endgültig fertig, aber ich nehme mir die Zeit, diesen Raum Stück für Stück zu gestalten während auch die anderen Zimmer langsam Form annehmen. Vorerst passt alles so sehr gut für die beiden. Sie können spielen, schlafen und all ihre kleinen Schätze verstauen und wiederfinden. Für ihre Herzenswünsche ist gesorgt und sie fühlen sich rundum glücklich!
Folgen